Senioren Haus Lerchenweg

Baujahr 2009

Das SeniorenHaus Lerchenweg ist als Wohnhaus für Senioren 1968 errichtet worden und 1989 durch eine „Pflegestation“ mittels Aufstockung einer 3.Etage ergänzt worden. Die aktuelle Baumaßnahme sieht reduzierte Eingriffe in die vorhandene Bausubstanz vor sowie die Errichtung eines Erweiterungsneubaus zur Schaffung einer höheren Anzahl an Pflegeplätzen.

Das Gebäudeensemble besteht im Wesentlichen aus drei Bestandteilen:– dem Altbau, dem Neubau entlang des Lerchenweges und dem Querriegel parallel zur Eisenacher Straße. Die Gliederung der Baumassen ist maßgeblich aus der inneren Struktur heraus entwickelt.

Bei der Planung wurde auf eine Kompaktheit des Baukörpers und somit auf eine Optimierung der Gebäudegeometrie Wert gelegt. Die überwiegende Zahl der Bewohnerzimmer sind in Ost/West Richtung angeordnet, während die Aufenthalts- und Tagesräume der einzelnen Ebenen sowie die große Cafeteria mit Mehrzweckbereich nach Süden ausgerichtet sind. Der gesamte Neubau ist mit einem begrünten Flachdach geplant.

Auf ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Wand- und Fensterflächen wurde Wert gelegt, um auf natürliche Weise den sommerlichen Wärmeschutz durch Speichermasse zu kompensieren

 

zurück